Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. November 2008 6 22 /11 /November /2008 19:27

 

Baukostencontrolling ist ein wichtiger Bestandteil eines professionellen Risikomanagements bei der Errichtung von Bauvorhaben.

 

Bei einer Kanalsanierung in einem Gewerbepark in Norddeutschland sollte durch MIB im Zuge einer mit dem Auftraggeber speziell abgestimmten Baurevision auch eine Aussage zu den angefallenen Baukosten gemacht werden.

 

Bei der Bearbeitung des Auftrages wurden von uns folgende Kostensummen ermittelt:

 

   1. vom Projektsteuerer ca. 1.91 Mio. Euro

   2. von der Buchhaltung ca. 2.28 Mio. Euro

   3. von der Fondsbuchhaltung 1.73 Mio. Euro

 

Kalkuliert waren Baukosten in Höhe von 1.97 Mio. Euro. Die uns genannten Baukosten betrugen wie oben dargestellt zwischen 1.73 – 2.28 Mio. Euro!

Der Bauherr hatte noch keine Kenntnis darüber, dass die Baukosten bereits überschritten wurden!

Dieses Beispiel hat uns wieder gezeigt, dass auch bei kleineren Vorhaben keine Transparenz hinsichtlich der Kosten vorhanden war.


Es wurden kurzfristig alle Ausgaben nochmals in die von MRB weiterentwickelte Earned Value Analyse übertragen. Dabei wurde festgestellt, dass die Baukosten bereits um ca. 312.000 Euro überschritten worden sind und die Hochrechnung einen finalen Kostenstatus in Höhe von 2.62 Mio. Euro ergab.


Die Mindestanforderung, welche an eine moderne Finanzkontrolle von Projekten gestellt wird, ist nicht nur ein Vergleich der Soll mit den Ist Kosten, also der kalkulierten mit den tatsächlich verbrauchten Kosten sondern immer auch der fiktive finale Kostenstand, welcher sich zum Zeitpunkt der Betrachtung, nach Fertigstellung der Baumaßnahme, einstellen würde.

 

Es wurde daraufhin ein auf das Bauprojekt bezogene, maßgeschneiderte Kosten-Controlling-Tool mit Frühwarnsystemen installiert wodurch ein vorausschauendes Kosten Controlling gewährleistet war und jede Kostenveränderung erfasst werden konnte.

 

MRB – Metzger Risikomanagement & Bauconsult hat hier ein Verfahren - MRB-EVA - optimiert, welches auf jedes Bauvorhaben individuell abgestimmt werden kann und stets über die gesamte Laufzeit eines Projekts eine Kostenübersicht und Kostenkontrolle mit Frühwarnsystem gegeben ist.

Um einen schnellen Überblick über den finanziellen Stand des Bauvorhabens zu erhalten, werden die Ergebnisse nicht nur als Zahlen sondern auch graphisch dargestellt.

Zudem wird der Fertigstellungsgrad ermittelt und laufend überprüft ob sich eine Überzahlung der Leistung „eingeschlichen“ hat.

 

 

 

Über MRB – Metzger Risikomanagement & Bauconsult :

 

MRB – Metzger Risikomanagement & Bauconsult hat sich auf die Beratung von Unternehmen für die Abwicklung, Steuerung und Prüfung von Bauprojekte spezialisiert, mit dem Focus in den Bereichen Risikomanagement, Interne Kontrollsysteme (IKS), Baurevision und Bau-Controlling. 

 

Unsere Prüfungs- und Beratungsleistungen sind darauf ausgerichtet Mehrwerte zu schaffen und die Geschäftsprozesse im Immobilien- und Baumanagement und bei Baumaßnahmen zu optimieren. Dabei sind wir für unsere Kunden sowohl bundesweit als auch im Ausland tätig.  

 

Wir machen uns die Anliegen unserer Auftraggeber zu Eigen, übernehmen Verantwortung und helfen den Kunden, ihre Probleme einer optimalen Lösung zuzuführen. Ein Höchstmass an Einsatzbereitschaft, kurzfristige Verfügbarkeit, Kompetenz und Zuverlässigkeit sowie eine optimale Büroausstattung auf höchstem technischem Niveau garantieren eine bestmögliche Bearbeitung der Aufträge.

 

 

Kontakt: 

 

MRB – Metzger Risikomanagement & Bauconsult

Dipl. Ing. (FH) Bernhard Metzger

Am Kastenacker 4 

D-82266 Inning

Fon:   +49 (0)8143 / 94494  

Fax:   +49 (0)8143 / 94495  

eMail: metzger@m-rb.de

Internet: www.m-rb.de


 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare